Sozialpädagogische Lebensgemeinschaft Sur Soulce

Dabei sein - tätig sein

Durch die Vielfalt an Beschäftigungen sowie die diversen Betätigungsstufen, erhalten die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit am Hofleben teilzuhaben und so erste Schritte zur Integration zu vollziehen.

Betätigungsstufen 1

Abhängig von Alter und Entwicklungsstand finden die Kinder und Jugendlichen einen abgestuften Zugang zu den diversen Betätigungen:

  1. "Ämtli"
  2. Beschäftigung mit Alltagsarbeiten
  3. Aufgaben mit Taschengeldverdienst

Ziele

Die betreuten Kinder und Jugendlichen durchbrechen den Kreis von Misserfolg, Fehlverhalten, verstärktem Druck und sozialen Folgeproblemen. Sie

  • haben ein gestärktes Selbstwertgefühl
  • übernehmen Verantwortung in ausgewählten Bereichen
  • verfügen über Motivation, Tatendrang und Lernbereitschaft
  • beherrschen Grundfertigkeiten in alltäglichen Betätigungen

Mittel zur Zielerreichung

  • Lernen am Modell
  • Wahl realistischer Herausforderungen und ermöglichen von Erfolgserlebnissen
  • Ansprechen von Hand, Herz und Kopf
  • ermöglichen von praktischen, lebensnahen Lernsituationen:
    Umgang mit Tieren, Kochen, Werken etc.
  • regelmässige Feedbacks durch die Betreuungspersonen
Site by Octave 2 GmbH