Sozialpädagogische Lebensgemeinschaft Sur Soulce

Ziele und Mittel

Verbindliche Beziehungen aufbauen

In familiärem Rahmen, durch Zuwendung, gemeinsames Erleben und gegebene Tagesstrukturen erfahren die Kinder und Jugendlichen Vertrauen, Sicherheit und andere emotionale und soziale Grundbedürfnisse. Im Zusammenleben werden auch Grenzen festgelegt, notwendige Auseinandersetzungen ausgetragen und am Unrechtsbewusstsein gearbeitet. Die Beziehungs- und Konfliktfähigkeit werden gefördert.

Können und Wissen vermitteln

Motivation und Lernbereitschaft stehen zunächst im Vordergrund.
Sinnvolle, praktische und authentische Betätigungsbereiche sollen positive Erfahrungen und Willensbildung ermöglichen. Durch unser Eingehen auf die individuellen Lernmuster werden die spezifischen Fähigkeiten der Jugendlichen gefördert und Erfolgserlebnisse vermittelt.
Ihr Selbstwertgefühl soll gestärkt, das Interesse an Arbeit, Schule und Beruf geweckt und die Frustrationstoleranz erhöht werden.

Identitätssuche unterstützen

Mit ausgewogener Distanz zum alten Umfeld und mehr äusserer Ruhe wollen wir bei den Kindern und Jugendlichen ihre Stärken sowie den inneren Halt und das Gleichgewicht fördern. Der Umgang mit Idealen, Wertvorstellungen und Vorbildern wird reflektiert und bewusst gestaltet.
Wir helfen ihnen positive Gewohnheiten und neue Problemlösungsstrategien zu entwickeln sowie Selbstverantwortung zu übernehmen.

Reintegration ermöglichen

Beim Vermitteln von sozialen Kompetenzen und Gemeinschaftssinn sind wir als Betreuungspersonen überprüfbare Vorbilder.
In der Begegnung mit elementaren Bedürfnissen, Aufgaben und Zielen ermöglichen wir einen anderen Realitätsbezug. Dadurch ergibt sich ein neuer Umgang mit den Bedingungen, welche durch Gesellschaft und Leben gestellt werden. Das Ziel ist so weit als möglich Selbständigkeit zu erlangen.

Site by Octave 2 GmbH